Grafik "Content-oben / HNO Hamburg-Volksdorf"

Annekarine Sánchez-Kersting

 Fachärztin für                                            Hals-Nasen-Ohrenheilkunde                Stimm- und Sprachstörungen  Naturheilverfahren

Ganz Ohr für Ihr Problem...

HNO-PRAXIS IN DEN WALDDOERFERN – Ihr Hals-Nasen-Ohrenarzt für Hamburg-Volksdorf, Sasel, Berne, Rahlstedt

Tinnitus

Als Tinnitus werden quälende Ohrgeräusche bezeichnet, die meist nur der Betroffene selbst hört. Hörminderungen gehören per Definition nicht dazu, können aber von einem Tinnitus begleitet werden. Dauert ein Ohrgeräusch nur wenige Sekunden, so kann man das noch als harmlos ansprechen. Dauert der Tinnitus jedoch Stunden oder gar Tage an oder tritt immer wieder auf, so kann er die Lebensqualität deutlich reduzieren. 

Liegt ein Hörsturz vor, handelt es sich um eine akut auftretende, messbare Hörminderung. Häufig ist der Hörsturz mit Tinnitus vergesellschaftet.


Bei Tinnitus handelt es sich um ein Symptom, nicht um eine Krankheit. Deshalb ist es wichtig, die Ursachen zu seiner Entstehung zu ergründen und zu therapieren.


Mögliche Tinnitus-Ursachen:

  • Lärm
  • Primäre Hörbeeinträchtigungen, auch bei Hörsturz
  • Durchblutungsstörungen
  • Erkrankungen von Ohr und Hörnerv
  • Schäden an der Halswirbelsäule oder Kiefergelenk
  • Körperliche oder seelische Überforderung


Aber: Es liegt in der Regel keine schwerwiegende oder gar lebensbedrohliche Erkrankung zugrunde!


Je gründlicher die Ursachen diagnostiziert werden können, desto besser sind die Behandlungschancen!

In den meisten Fällen können keine organischen Veränderungen nachgewiesen werden, die den Tinnitus ausgelöst haben.


Was tun bei Tinnitus?

  • Bei Tinnitus und Taubheitsgefühl gilt generell: Sofort zum Hals-Nasen-Ohrenarzt
  • Bei neu auftretenden, anhaltenden Ohrgeräuschen: Zunächst einmal ausruhen, wenn nach einer Nacht immer noch vorhanden, sollte der HNO-Arzt aufgesucht werden (rasch therapiert kann der Tinnitus in 70% der Fälle wieder beseitigt werden!)
  • Es gilt die Regel: Je länger der Tinnitus besteht, desto unwahrscheinlicher ist es, dass er wieder vollständig abklingen wird.


Chronischer Tinnitus

Die Hälfte der Betroffenen empfindet den chronischen Tinnitus nach einiger Zeit als erträglich, er stört schließlich nur wenig oder gar nicht mehr. 

Man spricht dann vom kompensierten Tinnitus. Viele Betroffene brauchen sehr viel Geduld, bis es soweit ist, oder müssen professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.


Dekompensierter Tinnitus 

Ein dekompensierter Tinnitus kann sich dagegen so quälend äußern, dass er einer Krankheit gleichkommt. Sogar Folgeerkrankungen können durch ihn ausgelöst werden. Die Betroffenen müssen lernen, das Ohrgeräusch zu überhören. Therapien, die eine vollständige Beseitigung von länger als 3 Monaten bestehendem Tinnitus versprechen, sind nach heutigem Kenntnisstand als unseriös einzuschätzen.


Wichtig in dieser Situation ist Information über das eigentliche Phänomen und seine Harmlosigkeit. Erleichterung bringen Anleitungen, wie Sie mit sich selbst umgehen sollten. Wir bezeichnen das "Tinnitus-Counseling". Auch die Deutsche Tinnitus-Liga steht Ihnen als Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite.


Therapiemöglichkeiten

  • Lebensführung und Entspannungstechniken
  • Medikamentös (in der Regel nur in der Akutphase oder bei akuter Dekompensation)
  • Physiotherapeutisch/physikalisch
  • Psychotherapeutisch
  • Apparativ (fast immer in Verbindung mit psychotherapeutischen Maßnahmen)
  • Naturheilkundlich (Akupunktur, Neuraltherapie, Orthomolekulartherapie, Schröpfen...)


In einigen Fällen kann auch ein Klinikaufenthalt notwendig werden. In Deutschland gibt es eine Vielzahl sehr guter Tinnitus-Kliniken, die alle psychosomatisch orientiert arbeiten. Die Kostenbeteiligung der gesetzlichen Krankenkassen ist unterschiedlich.


Wir unterstützen Sie in unserer HNO-Praxis gerne dabei, eine geeignete Therapie oder u.U. auch eine Tinnitus-Klinik zu finden!


 

Weitere Detail-Informationen erhalten Sie auf der Website der Deutschen Tinnitus-Liga.



Berühmtheiten mit Tinnitus

  • Luther 
  • Rousseau
  • Goya
  • Van Gogh
  • Beethoven
  • Smetana


Diese Seite empfehlen:

Home  |  Anfahrt

© Copyright 2015 HNO-PRAXIS IN DEN WALDDÖRFERN - A. Sánchez-Kersting, Hamburg-Volksdorf


Grafik "Content-unten / HNO Hamburg-Volksdorf"