Grafik "Content-oben / HNO Hamburg-Volksdorf"

Annekarine Sánchez-Kersting

 Fachärztin für                                            Hals-Nasen-Ohrenheilkunde                Stimm- und Sprachstörungen  Naturheilverfahren

Ganz Ohr für Ihr Problem...

HNO-PRAXIS IN DEN WALDDOERFERN – Ihr Hals-Nasen-Ohrenarzt für Hamburg-Volksdorf, Sasel, Berne, Rahlstedt

Kinderhörgeräte

Wird eine relevante Schwerhörigkeit bei Ihrem Kind festgestellt, sollte die Versorgung so rasch wie möglich erfolgen, um die Entwicklung nicht zu beeinträchtigen. Und das betrifft nicht nur die Sprachentwicklung.


Es gibt ein paar wesentliche Unterschiede gegenüber der Versorgung Erwachsener:

  • Weil das kindliche Ohr sich noch im Wachstum befindet und das Ohrpassstück dann jeweils leicht ausgetauscht werden kann, bekommen Kinder fast immer "Hinter-dem-Ohr-Geräte".
  • Eine Auswahl alters- und kindgerechter, verspieltre oder "peppiger" Designs steht zur Verfügung.
  • Um eine normale Entwicklung der Hörbahn und ein ungestörtes Richtungshören zu ermöglichen,  werden Kinder-Hörgeräte fast immer beidseitig angepasst.
  • Ein sogenannter Pädakustiker übernimmt die Versorgung Ihres Kindes mit den entsprechenden Geräten. Adressen dieser auf Kinder spezialisierten Akustiker bekommen Sie bei Bedarf bei uns.
  •  Bei der Anpassung ist die genaue Beobachtung durch Eltern und Lehrer oder Erzieher besonders wichtig, die im Idealfall eine erfolgreiche Geräteeinstellung mitbeurteilen sollen.
  •  Während die Geräte unter alltäglichen Bedingungen getragen werden, erfolgen zwischenzeitlich immer wieder Kontrollen beim Akustiker und bei uns in der HNO-Praxis.
  • Für eine optimale Hör- und Sprachschulung ist bei den betroffenen Kindern fast immer z.B. eine Hörfrühförderung /Logopädie o.ä. erforderlich. Gern stellen wir entsprechende Kontakte her, u.a. auch mit der Schwerhörigenschule.
  •  Gemeinsam mit dem Pädakustiker beraten wir Sie auch über technische Hilfsmittel wie z.B. sogenannte FM-Anlagen (siehe auch unter "Schwerhörigkeit" / "Hörgeräte").
  • Generell entspricht die Prozedur der Anpassung derjenigen bei Erwachsenen. Bei Kindern sollten allerdings wesentlich häufiger Kontrollen und Anpassungen, entsprechend dem aktuellen Entwicklungsstand, vorgenommen werden.
  •  Bei annähernder Taubheit kommt für einige Kinder ggf. auch ein Cochlea-Implantat in Frage. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn die Quelle der Störung im Innenohr zu finden ist. I.d.R. wird nur einseitig implantiert. Wir beraten Sie gerne dazu, ob ein CI für ihr Kind in Frage kommt, wie und wo eine entsprechende Implantation stattfinden kann. 


Diese Seite empfehlen:

Home  |  Anfahrt

© Copyright 2015 HNO-PRAXIS IN DEN WALDDÖRFERN - A. Sánchez-Kersting, Hamburg-Volksdorf


Grafik "Content-unten / HNO Hamburg-Volksdorf"