Grafik "Content-oben / HNO Hamburg-Volksdorf"

Annekarine Sánchez-Kersting

 Fachärztin für                                            Hals-Nasen-Ohrenheilkunde                Stimm- und Sprachstörungen  Naturheilverfahren

Ganz Ohr für Ihr Problem...

HNO-PRAXIS IN DEN WALDDOERFERN – Ihr Hals-Nasen-Ohrenarzt für Hamburg-Volksdorf, Sasel, Berne, Rahlstedt

Hörwahrnehmung

AVWS: Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung


Unter auditiver Wahrnehmung und Verarbeitung versteht man die Fähigkeit, akustische Ereignisse aufzunehmen, entsprechend weiterzuleiten, ihre Bedeutung zu verstehen und zu erfassen sowie diese Informationen korrekt einzuordnen.

Kinder, die an einer Störung der auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitung leiden, haben Schwierigkeiten, Gehörtes richtig aufzunehmen und zu verarbeiten. Sie haben ebenfalls Probleme dabei, das Gehörte zu wiederholen und abzuspeichern sowie die wesentlichen Informationen herauszufiltern.


Mögliche Störungen der AVWS:

  • Störung des Richtungshörens
  • Störungen bei der Differenzierung von Nutzschall aus dem Störschall
  • Einschränkung des dichotischen Hörens
  • Störung der auditiven Aufmerksamkeit
  • Gestörte auditive Merkspanne
  • Gestörte auditive Analyse
  • Störungen innerhalb der auditiven Synthese
  • Störung des Lautheitsempfindens


Von Fall zu Fall zeigt sich das Erscheinungsbild der AVWS individuell anders. Die oben aufgeführten Störsituationen können einzeln, aber auch kombiniert auftreten.

Hörwahrnehmungsstörungen lassen sich bereits im Vorschulalter diagnostizieren. Teilleistungsschwächen lassen sich in der Phase von der Grundschulzeit bis zur Pubertät am besten behandeln, da Kinder in dieser Zeit besonders lernfähig sind.

 

Die Ursachen für die Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen sind bislang noch nicht eindeutig erforscht. Eine entsprechend ursächliche Behebung der auftretenden Störungen ist von daher nur in seltenen Fällen möglich.


Zur Abklärung einer AVWS bedarf es einer umfassenden Diagnostik. Subjektive und objektive Verfahren kommen zur Anwendung um auditive Teilleistungen zu überprüfen.

Diese Diagnostik ist sehr zeitintensiv, sie bedarf die Ausdauer und Mitarbeit des betroffenen Kindes und seiner Eltern.


Eine sorgfältige Diagnostik der AVWS ist zeitlich und apparativ sehr aufwändig; sie erfordert speziell geschultes Personal.

Leider erstatten die gesetzlichen Krankenversicherungen diesen Aufwand nicht angemessen. Eine Selbstbeteiligung an den Kosten lässt sich leider kaum vermeiden. Wir sind in unserer HNO-Praxis aber bemüht, die Kosten der gesetzlich Versicherten so niedrig wie möglich zu halten.


Die Versicherungen von Privatversicherten hingegen übernehmen i.d.R. die vollständigen Kosten für Diagnostik und einer evtl. notwendigen Therapie.



Diese Seite empfehlen:

Home  |  Anfahrt

© Copyright 2015 HNO-PRAXIS IN DEN WALDDÖRFERN - A. Sánchez-Kersting, Hamburg-Volksdorf


Grafik "Content-unten / HNO Hamburg-Volksdorf"